Auf das Elend unzähliger Kettenhunde in unserem Nachbarland Ungarn aufmerksam geworden begannen wir 1996, einigen besonders schlecht gehaltenen Tieren im Raum Sarvar und Sopron durch Zur-Verfügung-Stellung wetterfester Hundehütten, durch Installierung von Laufketten und durch kontinuierliche Versorgung mit Futter und Wasser ihr trostloses Dasein zu erleichtern. Leider entdeckten wir, wo immer wir im Zuge unserer Tierschutzarbeit in Ungarn hinkamen, neue Härtefälle: ausgemergelte, halbverhungerte Hunde ohne Futter und Wasser, zeitlebens an kurzer Kette angebunden, denen oft nur eine rostige löchrige Blechtonne, ein paar zerfallende Holzbretter oder nicht einmal das, sondern eben gar nichts als Behausung diente, sodass sie schutzlos jeder Witterung preisgegeben waren und demgemäß in heißen Sommern verdursteten oder den Hitzetod starben, im Winter erfroren.

Völlig mittellos begannen wir, dieses uferlose Tierleid wenigstens punktuell zu lindern, indem wir solchen geschundenen Hunden wetterfeste Hütten aufstellten, ihnen Laufketten installierten oder ihnen zumindest die Ketten verlängerten, ihnen mit Futter und Wasser halfen und mittels ausgearbeiteten Infoblättern und regelmäßigen Besuchen die Besitzer zu einer besseren Haltung ihrer Tiere zu bewegen suchten, was teilweise auch gelang.

Da wir fast täglich neue Härtefälle entdeckten, wurde ein grosses Projekt daraus. Im Lauf der Jahre haben wir wohl um die 500 Hundehütten für Kettenhunde ohne Wetterschutz aufgestellt. Viele der von uns aufgestellten Hundehütten wurden von animal life Mitarbeitern selbst finanziert, ebenso auch viele der sonstigen mit diesem Projekt verbundenen Kosten, die uns schnell über den Kopf wuchsen.

Auch dank der großzügigen Unterstützung einiger Tierfreunde konnten wir in den letzten Jahren viele Kettenhunde ohne Wetterschutz oder die in völlig desolaten Hütten lebten, die wir vor vielen Jahren aufgestellt hatten und die schon am Zerfallen waren, mit wetterfesten soliden Hundehütten versorgen. Wir danken allen Tierfreunden sehr herzlich, die durch Überweisung von Spenden den Kauf weiterer Hundehütten ermöglicht haben!

happy end für „Aino“

 Bitte spenden Sie jetzt –  und helfen Sie uns, dem Tierleid ein Ende zu bereiten!

ANIMAL LIFE Spendenkonto PSK,

IBAN: AT626000000092066100

BIC: OPSKATWW!